LAR-Lösungen denken und grünen Mehrwert schaffen

Bedenken Sie Lösungen zur lokalen Bewirtschaftung von Regenwasser im Außenbereich und schaffen Sie grünen Mehrwer

Heute gibt es mehrere Möglichkeiten, das eigene Regenwasser auf dem eigenen Grundstück zu bewirtschaften, anstatt es in die öffentliche Kanalisation zu leiten –es schafft eine Win-Win-Situation mit Erholung und grünen Atemlöchern zum Wohle der Nutzer und des Geldbeutels.

Die stattliche Zahl von100 Teilnehmern am Seminar des Neptun-Projekts zur lokalen Bewirtschaftungvon Regenwasserim Oktober bezeugte das großeInteressezum praktischen Umgang mit viel Regenwasser auf dem eigenen Land als auch bei der Schaffung von Mehrwert fürBewohnende, Nutzer und Umgebung.

LAR er en stadig mere udbredt metode til at håndtere regnvand på. I stedet for at lave dyre ufleksible udvidelser af kloaksystemet, er princippet i LAR en naturbaseret løsning til at forsinke, fordampe, nedsive eller genanvende regnvandet dét, hvor det falder og samtidigt skabe  grønne byrum.

WSP: Klimaanpassungen ganzheitlich denken

Im Rahmen des Seminarshielten das Ingenieurbüro WSP und die Ausbildung von Kanalmeistern bei Learnmark Horsens Vorträge und gaben Anregungen fürdie konkrete Gestaltung sowohl brauchbarer, ganuzheitlicher und ansprechenderLösungenzur lokalen Einleitung von Regenwasser, sowohl für bestehende als auch für Neubauten. Denn dadurch, so WSP, werden Räumezum Spielen und Lernen zum Nutzen der Bewohner und der Umgebung geschaffen wird

Aber was ist mit kleineren Projekten, von denen KMU profitieren können? Hier hatteLearnmark 3 guten Tipps:

  1. Holen Sie sich einen Berater -erhalten Sie einen neuen Blick auf den Mehrwert
  2. Haben Sie eine Vision für die Gegend -denken Sie gernegroße Gedanken
  3. Bevorzugen Sie eine optisch ansprechende, ästhetische Lösung

Gleichzeitig gaben sie gute Ratschläge zur Dimensionierung und was der Bauherr davon profitieren kann, wenn er über Betrieb und Wartung der Lösungen in die Budgets mitdenkt, da sonst viele gute Projekte wahr werden.

Die Gemeinde Middelfart hat eine Win-Win-Situation geschaffen

In der Gemeinde Middelfart schuf das größtePflegeheim, Skovgade, eine Win-Win-Lösung. Sie haben nun glücklichere Bewohner und gleichzeitig durch die lokale Bewirtschaftung von RegenwasserGeld vom Abwasserunternehmen zurückbekommen. Aber wie?

Die Skovgade hat mitten im Pflegeheim eine grüne Oase errichtet und nennt sie „Klimahaven“. Der Garten besteht aus 8 miteinander verbundenen Regenbeeten, die alle gefüllt werden müssen, bevor es zu einem Überlauf kommt. Die Lösung hat dazu geführt, dass das Pflegeheim die Kanalisation und Kläranlage der Gemeinde entlastet und dadurch fast 228.000 Euro (exkl. MwSt.) zurückerstattet hat, die für den Bau des Klimagartens aufgewendet wurden. Gleichzeitig haben die Bewohnenden beim Aufstehen etwas Grünes im Blick, was auch dem Personal aufgefallen ist: „Das Pflegeheim unterstreicht den Mehrwert der grünen Oase“.

Seminaret blev afsluttet med gode råd til fra spildevandsselskabet, Blue Kolding, om hvordan man kan søge om tilbagebetaling af kloaktilslutningsbidraget, som i Kolding ligger på 25.982 kr. pr. husstand (incl. moms).

Hinter der Planung des Seminars standen die NEPTUN-Partner Blue Kolding, Fredericia Spildevand, Region Syddanmark, Middelbart Kommune, Learnmark und CLEAN

Wenn Sie keine Möglichkeit zur Teilnahme hatten, können Sie das Seminar erneut besuchen

Erfahren Sie hier mehr über Möglichkleiten zur lokalen Bewirtschaftung von Regenwasser (HINWEIS:Nur auf Dänisch

de_DEDeutsch