Gemeinsam sind wir stärker

Wasser und Klimawandel kennen keine Grenzen. Deswegen entwickeln Unternehmen, Universitäten und Kommunen aus Dänemark und Deutschland gemeinsam neue Wasser- und Klimaanpassungslösungen.

Was ist NEPTUN?

Wolkenbrüche, die die Abwassersysteme überlasten und Keller überschwemmen, das Risiko unzureichender Wasserqualität, veränderte Grundwasserspiegel, Herausforderungen im Küstenschutz oder Dürreperioden und Trockenheit – Der Klimawandel birgt auch für den Wassersektor neuartige Herausforderungen und Aufgaben.

Global aber auch lokal, in der Deutsch-Dänischen Grenzregion, besteht Handlungsbedarf.

Im Projekt NEPTUN wird die Expertise der Nachbarländer gebündelt, um den Wassersektor über die Grenze hinaus gegen die Folgen des Klimawandels zu wappnen. Ein Konsortium aus insgesamt 12 Projekt- und 10 Netzwerkpartnern, bestehend aus Universitäten, Kommunen, Versorgungsunternehmen und Wirtschaftsverbänden, kooperieren, um kleine und mittlere Unternehmen bei der Entwicklung technischer Klimaanpassungen für Kommunen, Versorger und Wasserverbände zu unterstützen.

Ziel des Projektes ist es, Innovations- und Einwicklungspotenziale in der Grenzregion in den Bereichen Wasser, Abwasser und Klimaanpassung anzustoßen und gleichzeitig eine Brücke zwischen Angebot und Nachfrage zu bauen.

Kooperation über die deutsch-dänische Grenze

Landschaft und Klima ähneln sich in Norddeutschland und Dänemark in vielerlei Hinsicht, wodurch auch die Auswirkungen des Klimawandels vergleichbar sind.

Auf beiden Seiten der Grenze ist der Wassersektor stark, und die Stärken der beiden Länder können genutzt werden, um grenzüberschreitende Lösungen zu entwickeln, die auf andere Bereiche übertragen werden können.

Aus der grenzübergreifenden Zusammenarbeit ergeben sich nicht nur Potenziale für Innovation und Stärkung der Wirtschaft auf beiden Seiten der Landesgrenze. Sie ist auch eine Chance, die Widerstandsfähigkeit der Region gegen klimabezogene Risiken zu verbessern.

Gleichzeitig ist es notwendig, interdisziplinär zu arbeiten, um Entwicklung und Export zu fördern. Dabei profitieren beide Länder voneinander: während in Norddeutschland viel Erfahrung mit der Wiederverwendung von Regenwasser und im Küstenschutz existiert, weist Dänemark große Erfolge mit multifunktionalen Klimaanpassungslösungen vor.

de_DEDeutsch